Bad Salzuflen 03.–05.05.2022 #ZOW2022

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

ZOW 2022 auf den 3. bis. 5. Mai 2022 verschoben

Bad Salzuflen/Köln, 9. Dezember 2021.    Die ZOW – Zuliefermesse für die Möbelindustrie und den Innenausbau – wird vor dem Hintergrund der aktuellen pandemischen Lage und großer Bedenken aus der Branche auf den 3. bis 5. Mai 2022 verschoben.

Die ZOW ist seit einem Vierteljahrhundert ein begehrter B2B-Marktplatz. Hersteller von Produkten für die Möbelfertigung und das Interior Design treffen hier alle zwei Jahre unter anderem auf Einkäufer der Möbel herstellenden Industrie, Designer, Handwerker, Architekten, Tischler und Produktentwickler. Die in der Branche beliebte Messe, die gleichermaßen Kreativwerkstatt und Ordermesse für die Zulieferer der Möbelindustrie in Deutschland und den Anrainerländern ist, sollte planmäßig vom 8. bis 10. Februar 2022 in Bad Salzuflen an den Start gehen. Mit steigenden Corona-Zahlen in Deutschland und Europa steht die Branche vor neuen Herausforderungen: Nach den Worten von Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse, „zeichnet sich eine steigende Unsicherheit bei den Unternehmen ab, ob eine Messeteilnahme jetzt richtig und verantwortungsvoll ist“. „Im Sinne eines vertrauensvollen Miteinanders sind wir im engen Austausch mit unseren Ausstellern, Branchenvertretern und Besuchern. Bei den vielen Gesprächen hat sich abgezeichnet, dass für die meisten weder eine Ausstellerbeteiligung noch ein Besuch der ZOW im Februar 2022 in Frage kommt und sie unter den zurzeit herrschenden Rahmenbedingungen erhebliche Zweifel an einer erfolgreichen Durchführung der ZOW in wenigen Wochen haben“, so der Geschäftsbereichsleiter weiter. „In enger Abstimmung mit der Messe Ostwestfalen GmbH sind wir nun gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, dass wir zu dem geplanten Zeitpunkt der ZOW dem Anspruch der Messe als wichtiger Branchenevent nicht gerecht werden können. Deshalb verschieben wir die ZOW in den Mai 2022. Der Geschäftsbereichsleiter unterstreicht gleichzeitig, dass die Koelnmesse mit dieser Entscheidung unverändert an der ZOW festhält. Der fachliche Austausch und das Networking bilden auf jeder ZOW die Grundlage für zukunftsorientierte Innovationen und die Entwicklung neuer Produkte. Damit sorgt die ZOW auch mit ihrem neuen Termin im nächsten Jahr für die wichtigen Businessimpulse in der Branche.
Text in die Zwischenablage kopieren

ZOW 2022 postponed until 3–5 May 2022

Bad Salzuflen/Cologne, 9 December 2021. Due to the current coronavirus situation and the resulting concern in the sector, ZOW – the supplier fair for the furniture and interior design industry – has been postponed until 3–5 May 2022.

ZOW has been a leading B2B marketplace for a quarter of a century. Manufacturers of products and components for furniture production and interior design gather here every two years to meet with purchasers in the furniture manufacturing industry, designers, craftspeople, architects, carpenters and product developers. The popular trade fair, which is both a creative workshop and a business event where important orders are placed with suppliers to the furnishing industry in Germany and neighbouring countries, was scheduled to take place in Bad Salzuflen from 8 to 10 February 2022. However, rising coronavirus numbers in Germany and across Europe are presenting new challenges for the industry. According to Matthias Pollmann, Vice President of Trade Fair Management at Koelnmesse, “there is increasing uncertainty among companies about whether taking part in a trade fair would currently be the right and responsible thing to do. We are communicating closely and in a spirit of trust with our exhibitors, industry representatives and visitors. What has become clear from our many conversations is that most are not prepared to attend ZOW in February 2022 as visitors or exhibitors, and that they have serious doubts over whether ZOW can successfully go ahead in a few weeks with the situation as it is,” continues Pollmann. “In close consultation with Messe Ostwestfalen GmbH, we have now reached the conclusion together that we cannot do justice to ZOW’s importance as an established industry event on the scheduled dates. We are therefore postponing ZOW until May 2022.” At the same time, the Vice President of Trade Fair Management emphasises that Koelnmesse’s commitment to ZOW is unaffected by this decision. At every ZOW event, professional exchange and networking form the basis for future-oriented innovations and the development of new products. And on its new date next year, ZOW will once again provide fresh inspiration for businesses in the industry.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Markus Majerus

    Markus Majerus Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2627
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben